Grundschule am Fleth in Stade-Bützfleth

„Wer rastet, der rostet!“ * Frühlingslauf 2017

Bereits zum 13. Mal führte die Grundschule am Fleth bei angenehmem, sonnigem Laufwetter ihren Frühlingslauf durch. Der Lauf fand auch in diesem Jahr wieder als Rundlauf auf dem Schulgelände und dem Trimmplatz statt.   

Es galt, einen 750 m langen Rundkurs zu erlaufen bzw. zu erwandern, die Anzahl der Runden legte jedes Kind nach eigenem Ermessen und persönlicher Kondition fest. Die Erst- und Zweitklässler sowie die wurden nach 20 Minuten aus dem Lauf genommen, die Dritt- und Viertklässler durften sich maximal 30 Minuten lang verausgaben. Erstmalig nahmen auch die Kinder aus dem Schulkindergarten an dem Lauf teil. Nach einem gemeinsamen „Warm-up“ mit Frau Klette ging es gestaffelt nach Jahrgängen auf die Strecke. Der Bereitschaftsdienst des DRK war für den Notfall mit einem Rettungswagen vor Ort und wurde glücklicherweise nur für wenige Bagatellfälle benötigt. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern standen auf dem Schulhof Spalier und motivierten die Kinder mit großem Beifall an der Strecke, nebenbei konnte man (und Frau) sich wunderbar unterhalten und dörfliche Neuigkeiten austauschen.

 

Das Cafeteriateam bot kühle Getränke und Obst während und nach dem Lauf zur Erfrischung an.

 

Alle aktiven und passiven Teilnehmer hatten das Gefühl, dass der Austragungsort bei der Schule eine größere Motivation hervorruft und dass der Leistungsgedanke nicht vordergründig im Mittelpunkt stehen muss. Es bleibt aber trotzdem festzustellen, dass alle hochmotiviert teilgenommen haben und sich keiner „hängen lies“! Die gelaufenen Runden der jeweiligen Klassen wurden aber trotzdem von den Klassenlehrerinnen extrem ehrgeizig gezählt, denn es galt, den alljährlichen Wanderpokal für die Klasse zu gewinnen. Wer sich dann doch etwas zu sehr gequält hatte, konnte sich anschließend am verlängerten Wochenende (Himmelfahrt + Brückentag) von dieser Anstrengung erholen.   

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an das aktive Teilnehmerfeld und an das Helferteam aus der Cafeteria.