Grundschule am Fleth in Stade-Bützfleth

Gesundheit

Notfall in der Grundschule am Fleth?

Zum Glück nur eine Übung! Denn es gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Kollegiums, auf einen eventuellen Notfall jeglicher Art vorbereitet zu sein. So findet regelmäßig mit allen Kindern eine Feueralarmübung statt und außerdem werden die Kenntnisse des Grundschulteams bei den Erste-Hilfe-Maßnahmen aufgefrischt und zeitgemäß ergänzt.

Verbände anlegen, als Ersthelfer am Unfallort, Bewusstsein-Atmung-Kreislauf kontrollieren, Wiederbelebungsmaßnahmen, falls erforderlich, durchführen und u. U. sogar einen Defibrillator einsetzen können, standen bei unserem Lehrgang mit Herrn Ulrich vom DRK auf der ganztägigen Veranstaltung auf der Tagesordnung. Wir sind jetzt sicherlich nicht perfekt, aber alle haben jetzt das Gefühl, für den Notfall wieder gut gerüstet zu sein.

Was mache ich im Notfall? Herr Neumann (DRK) gibt Auskunft.
Was mache ich im Notfall? Herr Neumann (DRK) gibt Auskunft.

Sicherheit

Alle Klassen verlassen geordnet und nach Plan das Schulgebäude.
Alle Klassen verlassen geordnet und nach Plan das Schulgebäude.
Fazit: "Alle Kinder stehen wohlbehalten auf der Laufbahn, die Vorgaben wurden beachtet."
Fazit: "Alle Kinder stehen wohlbehalten auf der Laufbahn, die Vorgaben wurden beachtet."

Räumungsalarmübungen


Mindestens einmal pro Schuljahr ist eine Evaku-ierungsübung des Gebäudes durchzuführen. In regelmäßigen Abständen soll eine unangekündigte Notfallübung durchgeführt werden. Die Räumung kann auch durch vorab verfasste Lautsprecher-durchsagen veranlasst werden. Grundsätzlich haben alle zurzeit in dem Gebäude anwesenden Personen an der Übung teilzunehmen.